Anreise:
Linienflüge: von Deutschland nach Casablanca.
Von Casablanca nach Marrakesch nur mit der Royal Air Maroc möglich. Bei rechtzeitiger Buchung gibt es z.B. mit Royal Air Maroc ab Frankfurt bis Marrakesch Flüge ab 600 DM.
Wer im Raume Heidelberg lebt, dem kann ich folgendes Reisebüro empfehlen, das insbesondere Individualreisende hervorragend betreut:

Travel Center Ed+Ad
Hirschgasse 13
69190 Walldorf
Tel: 06227 89 11 55
Fax: 06227 89 11 56
eMail email: travelcenter.ed.ad@t-online.de

Pauschal: Es gibt nur wenige Anbieter, die Marrakesch im Angebot haben. Die Angebote sind oft recht günstig mit 3-4 Sterne Hotels. Der Nachteil ist, dass man in den Hotels in der Palmarie (Tikita Garden, Le Palmaraie) untergebracht ist. Die Hotels liegen idyllisch in dem Palmenhain, sind aber weit von der Medina entfernt und man ist stets auf Taxis angewiesen.

Hotels:
Empfehlenswerte Hotels in oder nahe der Medina sind: Hotel Chems, gegenüber des Hotels Mamounia
Hotel Toubkal in der Nähe des Bab al Djedid
Stadthaus "Shehezerade" in einem geschmackvollen ehemaligen Funduq in der Nähe des Gauklerplatzes.
Essen:
Um die marokkanische Küche kennenzulernen, eignen sich die vielen Garküchen, die vor allem am späten Nachmittag auf dem Gauklerplatz aufgebaut werden.
Den leckeren Pfefferminz-Tee kann man überall in den kleinen Cafés zu sich nehmen, die man beim Stadtbummel entdeckt. Zum Naschen zwischendurch eignen sich die frischen Backwaren aus den Bäckereien sowie Datteln und Nüsse von den Stände, die man fast überall antrifft.
Speisen der besonderen Art (entsprechend der Preis) in herrlicher Atmosfäre in einem alten Palast läßt sich im Dar Marjana (Tel: 44 57 73, oder 44 11 10 , Fax: 42 91 52) verwirklichen. Hier gibt es neben den typischen Vorspeisen verschiedene Arten der Tajine und des Couscous, sowie Nachtisch und Getränke (auch Alkohol). Es liegt in der Nähe des Bab Doukkala, ist aber schwierig zu finden, da der Palast von außen unscheinbar aussieht. Die Taxi-Fahrer kennen dieses Haus. Man muß vorher einen Tisch reservieren, da unangemeldet kaum ein Tisch zu ergattern ist.

Literatur:
Unentbehrlich ist das Reisehandbuch aus dem Verlag Reise Know-How entweder (Gesamt-) "Marokko" oder "Agadir, Marrakesch und Südmarokko". Hier sind nicht nur alle Sehenswürdigkeiten beschrieben, sondern viele nützliche Tipps bzgl. Land und Leute, Hotels, Restaurants, Bus- und Bahnverbindungen, Taxis, Sammeltaxis, Mietwagen, Einkauftipps usw.
Weiter: der Goldstadt Reiseführer "Marokko" und Nelles Guide "Marokko"

Zum Schluss noch ein interessanter Marokko-Reise-Link